EdenSpiekermann

Für die Räume in der Potsdamer Straße hat sich die EdenSpiekermann AG nach längerer Standortsuche im September 2011 mit großer Einstimmigkeit entschieden. Das ehemalige Gebäude des „Tagesspiegel“ entwickelt sich zum „Brennpunkt“ für Modedesign, Kunst- und Kreativ-Wirtschaft.

FISCHER Spiekermann 2012 040press
@ Florian Kleinefenn
@ Florian Kleinefenn
@ Florian Kleinefenn
@ Florian Kleinefenn
@ Florian Kleinefenn

In nur 3 Monaten Bauzeit wurden die ca. 1.200 qm für den Zweck des Designbüros hergerichtet.

Aufgabenfeld: 

_Herüber Retten des „Tagesspiegel“ Charmes 

_weitestgehende Verwendung vorhandenen Mobiliars 

_Einrichten eines großen Pausenraumes mit großer Küche und großer Kaffeemaschine

Die größte Aufwand sowohl in der Planung als auch finanziell ist der Einbau eines kompletten Netzwerk- und Stromverkabelungsystems.
Im 7. Obergeschoss des „kleinen Hochhauses“ entstand ein großer, akustisch besonders ausgestatteter Projektraum. Hier reicht der Blick vom Potsdamer Platz bis hinüber zum Breitscheidplatz

@ Florian Kleinefenn
@ Florian Kleinefenn
@ Florian Kleinefenn
@ Florian Kleinefenn
FISCHER Spiekermann 2012 135press
@ Florian Kleinefenn


Auch interessant: